Leben fördern

Als das Bildungshaus im Zuge kirchlicher Sparmaßnahmen geschlossen werden sollte, setzten sich viele Freunde erfolgreich für die vorläufige Erhaltung und Weiterführung ein. Langfristig kann es jedoch nur durch die Gründung der
Stiftung Haus St. Jakobus Schwäbische Jakobusgesellschaft”
gesichert werden. Die Stiftung sucht nun gleichgesinnte und vermögende Freunde zu gewinnen, damit das Haus auf Dauer Bestand hat und auch künftigen Generationen als "Quelle neuen Lebens" erhalten bleibt.

Dabei geht es nicht nur um die Sicherung des Hauses als spätbarockes Kleinod, als geistliche Bildungsstätte und Pilgerherberge. Die Verantwortlichen sind von der Vision beseelt, dass von diesem "Ort der Besinnung und des Aufbruchs" eine neue Schubkraft zur Förderung des Jakobsweges in seiner spirituellen und kulturellen Dimension ausgehen soll. Viele Menschen bewegt heute die Sehnsucht, im Pilgern auf dem Jakobsweg neue Tiefen der eigenen Existenz erfahren zu können und so zu einer kreativen Sensibilität für das Leben überhaupt, letztlich für Gott zu finden.

Die Stiftung Haus St. Jakobus Schwäbische Jakobusgesellschaft”, möchte zu diesem "Wandlungsprozess durch Pilgerschaft" beitragen. Denn nur wer den täglichen "Aufbruch wagt", wird "neue Wege entdecken".

 © 2004 - 2017 :: Haus St. Jakobus, Oberdischingen
  29.06.17 12:53:23