Neue Wege entdecken

Was bewegt Menschen unserer Zeit, auf dem Jakobsweg zu pilgern? Die Gründe sind damals wie heute vielfältig und schillernd: Wanderfreude, Abenteuerlust, religiöse Motive, Dankbarkeit für Lebensglück, aber auch Lebenskrisen führen viele auf den „Weg der großen Sehnsucht”, wie man den Jakobsweg oft nennt. Viele, die als Touristen nach Santiago de Compostela aufgebrochen waren, sind dort als Pilger angekommen - beschenkt, geläutert, verändert.

In Süddeutschland gibt es eine kleine Bildungsstätte, die in besonderer Weise der Jakobus-Tradition verbunden ist:
Das Cursillo-Haus St. Jakobus in Oberdischingen bei Ulm. Es liegt am „Oberschwäbischen Jakobusweg”. Als erste und bisher einzige Pilgerherberge an dieser Wegstrecke will es nicht nur der Unterbringung und Versorgung der Fußpilger dienen, sondern darüber hinaus geistig-geistliche Orientierung vermitteln.

WegweiserEunateBrunnen

 © 2004 - 2017 :: Haus St. Jakobus, Oberdischingen
  23.05.17 10:49:49