…ein Wort vorab:

Auch im Jahr 2019 gibt es neue Angebote, die zum ersten Mal im Programm sind – und natürlich das Bewährte rund um die Themen Einkehr und Aufbruch.

Wir laden Sie herzlich zu Einkehr und Neuaufbruch ein, sei es zum Jahresbeginn, im Frühjahr oder zum Sommer hin und natürlich auch im Winter, denn Saison zu Einkehr und Neuaufbruch ist immer. Machen Sie Rast und kehren Sie bei uns ein.

Zusätzlich zum Jakobsbrunnen vor dem Haus haben wir jetzt im Garten einen neuen Brunnen. Er heißt „Brunnen des Lebendigen, der auf mich schaut.“ Das hebräische El-Roï, heißt „Gott der, auf mich schaut“ und ist der erste Gottesname in der Bibel – er wird mit einem Brunnen in Verbindung gebracht, dem Beer-Lahai-Roï (Buch Genesis 16,7-13; 13f).

Die Erfahrung, dass Gott auf mich schaut, nach mir schaut, mich liebevoll im Blick hat, können wir nicht nur in „Wüstenzeiten“ machen, sondern ebenso, wenn wir aus der Fülle schöpfen, uns als Gesegnete erfahren und dankbar sind. So manche Pilger erzählen von solchen Erfahrungen. Vielleicht braucht es diese Momente, manchmal wie „Gegenwartssekunden“ um zu entdecken, dass ich in meinem Innersten nicht alleine bin, sondern von Gott gesehen, angesehen bin und mehr noch: geliebt bin. Ohne „wenn“ und „aber“! Welch eine Kraftquelle, so ein Beer-Lahai-Roï! Lassen Sie die Sehnsucht nach einer solchen Erfahrung wachsen und gehen Sie ihr auf den Grund.

Herzlich willkommen bei uns in Haus und Garten und am neuen Brunnen „Beer-Lahai-Roï“, am „Brunnen des Lebendigen, der auf mich schaut.“

Ihre Teilnahme an einem Kurs, soll an den Kosten nicht scheitern. Bitte sprechen sie vorab mit mir. Wer mehr bezahlen kann, unterstützt uns in diesem Anliegen, dass alle teilnehmen können.

Julia Kohler

Julia Kohler
Hausleiterin, Bildungsreferentin

 © 2004 - 2018 :: Haus St. Jakobus, Oberdischingen
  16.11.18 00:54:19