Hinter den Dünen der Brunnen

Andreas Knapp: Poet, Pilger, Priester liest aus seinem spirituellen Tagebuch

Donnerstag 15. März 2018 19:00 - 21:00 Uhr

Andreas Knapp

Zur Person:

Vierzig Tage lang lebte Andreas Knapp in einer Einsiedelei mitten in der Sahara, fern jeder menschlichen Zivilisation. In seinem Tagebuch erzählt er vom Zauber der Landschaft und von der Schönheit des Lichtes. Das Geheimnis von Leben und Tod, dem man in der Wüste auf die Spur kommen kann, ist ständig präsent.

In seiner Lesung nimmt er Sie mit auf eine spirituelle Reise zu den Quellen des Lebens. Dazu zeigt er Photos aus der Wüste. Andreas Knapp hat viele Jahre als Priester in der Erzdiözese Freiburg gewirkt. Nach seinem Eintritt in die Ordensgemeinschaft der "Kleinen Brüder vom Evangelium" lebte er in Paris, Neapel und Bolivien und arbeitete dort in sozialen Brennpunkten. Heute lebt er gemeinsam mit drei Mitbrüdern in einer Plattenbausiedlung am Stadtrand von Leipzig und engagiert sich in der Gefängnisseelsorge und der Flüchtlingsarbeit.

Andreas Knapp ist auch Pilger und mit jungen Leuten im Alter von bis zu bis 35 Jahren, jährlich, etappenweise auf den Spuren des Franz von Assisi unterwegs.

Elemente des Abends:

Lesung mit Bildern aus der Wüste, Getränkepause, anschl. moderiertes Gespräch.

Leitung und Moderation:

Julia Kohler, Dekanatsreferent Dr. Wolfgang Steffel.

Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten. Anmeldung nicht erforderlich.

Einen Flyer können Sie → hier   herunterladen.
 © 2004 - 2017 :: Haus St. Jakobus, Oberdischingen
  20.11.17 12:22:54